Mehrere Lächeln in Haferland

Die Michael Schmidt Stiftung organisierte gemeinsam mit der Organisation Die Johanniter, eine Aktion für die Lächeln der benachteiligten Personen aus den siebenbürgisch-sächsischen Dörfern.

Während einer Woche arbeiteten das medizinische Personal und die Vetreter der Michael Schmidt Stiftung zusammen, um konkrete Lösungen für eine bessere Zahn- und Mundgesundheit der Personen die sich die Kosten einer Behandlung oder eines Arztbesuchs nicht leisten.

Ungefähr 150 Kinder und Erwachsene aus den Dörfern Meschendorf und Deutsch-Kreuz verfügten über kostenlose stomatologische Fürsorge. Die Patienten bekamen auch Päckchen mit Produkten für die Zahn- und Mundgesundheit. Die Aktion wird im Frühjahr fortsetzen, um der Gemeinschaft sowohl eine ständige Hilfe zu geben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *