Stiftungsbeirat

Der Stiftungsbeirat besteht aus folgenden Mitgliedern:

Herr Michael SchmidtGründer und Vorsitzender der Stiftung
Frau Veronica SchmidtVizepräsidentin der Stiftung
Herr Bischof a.D., Dr.D.h.c. Christoph Michael KleinStiftungsbeirat
Herr Ra. Dr. Bernd Fabritius, MdBStiftungsbeirat
Herr Dr. Josef Christoph Karl Stiftungsbeirat

________________________________________________________________

Herr Bischof a.D., Dr.D.h.c. Christoph Michael Klein
Ehemaliger Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien

„Als Vertreter der Kirchlichen Gemeinschaft wurde ich gefragt, ob ich in den Beirat beitreten möchte und habe diese Einladung mit Freude angenommen. Durch meine Mitgliedschaft im Beirat möchte ich meine langjährige Erfahrung im Bereich der Kirche einbringen. Dabei möchte ich mich insbesondere für das Verständnis der Ziele beider Einrichtungen einsetzen.“

Herr. Ra. Dr. Bernd Fabritius, MdB
Mitglied des Deutschen Bundestages und Bundesvorsitzender des Verbandes der Siebenbürger Sachsen

„Soziales Engagement von Leistungsträgern der Wirtschaft halte ich für sehr wichtig und aus dem Grund habe ich die Einladung angenommen, im Beirat der Stiftung aktiv zu sein. Die Ziele der Stiftung, sich für den Erhalt von Siebenbürgisch-Sächsischem Kulturerbe und die Bildungsarbeit einzusetzen sind auch meine eigenen.“

Herr Dr. Josef Christoph Karl
Ehemaliger Leiter des Referates für Kultur, Bildungsfragen und Angelegenheiten der deutschen Minderheit der deutschen Botschaft Bukarest; Ehemaliger Berater (rum: consilier) in der Kanzlei des rumänischen Premierministers; Gastprofessor an der TU Bukarest (Politehnica)

„Als ich gefragt wurde, ob ich im Stiftungsbeirat der Michael Schmidt Stiftung mitwirken möchte, war dies keine Frage für mich und ich habe mit Freude zugesagt. Die Förderung des deutschsprachigen Bildungswesens und der deutschen Minderheit in Rumänien mit ihrem reichen Kulturerbe sind mir seit vielen Jahren sowohl ein berufliches wie seit Studentenzeiten auch ein persönliches Anliegen. Die deutsche Minderheit in Rumänien blickt auf eine lange, beeindruckende und reiche Geschichte zurück. Sie kann auf ein in seiner Heterogenität und in seinem Reichtum nahezu einzigartiges kulturelles Erbe verweisen, das auch heute noch eindrucksvoll aktiv ist. Daran mitzuwirken, dies zu unterstützen und für die Zukunft mitzugestalten ist ein äußerst lohnenswertes und ehrenwertes Anliegen der Michael Schmidt Stiftung, dass ich sehr gerne nach Kräften unterstützen möchte.“