Trobairitz at Church – ein Konzert in Deutsch-Kreuzer Kirchenburg

Die Michael Schmidt Stiftung organisierte in Kooperation mit dem Internationalen Theaterfestival Hermannstadt ein überraschendes musikalisches Experiment: das Konzert Trobairitz at Church, in der Deutsch-Kreuzer Kirchenburg.

Trobairitz at Church wurde als eine originelle musikalische Reise gedacht, die zu keinem bestimmten Genre gehört, und verspricht dem Publikum durch Raum und Zeit zu reisen. Das wäre nicht möglich ohne einen besonderen Ort, der diese Reise vervollständigt: Die Kirchenburg in Deutsch-Kreuz. Die Kirche beherbergte im Laufe der Zeit viele besondere Konzerte dank ihrer einzigartigen Akustik, von Fado-Konzerte bis Orgelkonzerte oder Rezitale von wichtigen Persönlichkeiten der Musikwelt. Demzufolge war die Wahl eines besonderen Konzept wie das Archive Ravens Konzert ganz selbstverständlich.

Die Band spielte Lieder von unterschiedlicher Herkunft so wie eine für Minnesänger spezifische Balade, ein japanisches Wiegenlied, ein Musikstück spezifisch für eine Mädchenband aus den 50er/ 60er Jahren, ein Sambasong und ein Jazzstück, das an die James Bond-Filme erinnert. Trotz der unterschiedlichen Genres, hatten die Lieder das gleiche Thema, das über die Naturschutz und das Wahrnehmen der Gegenwart sprach.

Die Kirchenburg in Deutsch-Kreuz hat eine besondere Geschichte. Sie wurde Anfang des 19. Jahrhunderts im neugotischen Stil auf der Stelle einer anderen Kirche von dem Jahre 1270 aufgebaut, wenn das Dorf erstmal erwähnt wurde.

Von der alten Kirche gibt es heute nur die Außenmauer der Kirchenburg aus dem 15. Jahrhundert. Der Innenraum der Kirche besteht aus einem großen Saal mit zwei Joche und ein Gewölbe im bohemischen Stil, in dem man altes Möbel so wie Truhen und Balken von dem Jahren 1793. Die Orgel wurde 1813 von dem Meister Johann Thois aufgebaut und restauriert  2013 von der Michael Schmidt Stiftung. Bis jetzt, fanden mehr als 100 musikalische Veranstaltungen in der Kirche statt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *